Media

Print - TV - Radio - Internet

 

Mittwoch, 7. März 2012
WELT AM SONNTAG 31. 10. 2010

WELT AM SONNTAG 31. 10. 2010

"Probier's doch mal mit Sokrates!" Artikel als PDF lesen

"Die Münchner Autorin Rebekka Reinhard hat genug von den Patentrezepten für ein glückliches und erfülltes Leben. Statt auf Antworten zu warten, stellt sie lieber Fragen - und entdeckt dabei die Erotik des Denkens und der Philosophie."

www.welt.de

Mittwoch, 7. März 2012
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG 4. 11. 2010

SÜDDEUTSCHE ZEITUNG 4. 11. 2010

"Heilsames Irren"

"Heilsames Irren: Die Philosophin Rebekka Reinhard ist sehr praktisch veranlagt" (Interview von Susanne Hermanski)

www.sueddeutsche.de

Mittwoch, 7. März 2012
COSMOPOLITAN 12/2010

COSMOPOLITAN 12/2010

Philosophische Inspirationen

"Halten Sie die Augen offen!... Wie weckt man das eigene Interesse am Neuen und Unbekannten? Philosophische Inspirationen bietet Rebekka Reinhard in 'Odysseus oder Die Kunst des Irrens"

www.cosmopolitan.de

Mittwoch, 7. März 2012
WIENERIN 12/2010

WIENERIN 12/2010

Interview

"Ich will... mich auch mal irren können: ...Philosophin Rebekka Reinhard empfiehlt, das Leben als Experiment zu betrachten. Denn dann sehe man Fehler als Chancen, sich neu zu orientieren. "Und paradoxerweise finden wir immer nur auf Umwegen und Abwegen zu uns selbst."

typischich.at/home/wienerin

Mittwoch, 7. März 2012
FREUNDIN 26/2010

FREUNDIN 26/2010

"Die Gedanken sind frei!"

"Die Gedanken sind frei! Andere Wege gehen, neue Ziele setzen, sich selbst finden: Dass Platon & Co. dabei gute Dienste leisten können, fand freundin-Redakteurin Ulrike Schädlich beim Besuch einer Philosophischen Praxis heraus. ... Rebekka Reinhard, "Odysseus oder die Kunst des Irrens": Das neue Buch der Beraterin erklärt, warum es aus philosophischer Sicht so wichtig für uns ist, die Unsicherheiten des Lebens anzunehmen."

www.freundin.de

Mittwoch, 7. März 2012
BUNTE 49/2010

BUNTE 49/2010

Interview von Nike Vlachos Artikel als PDF lesen

"Hilft Philosophie im Alltag? Rebekka Reinhard sagt Ja. Und plädiert für mehr Mut, sich zu irren und lernend älter zu werden." (Interview von Nike Vlachos)

www.bunte.de

Mittwoch, 7. März 2012
MÜNCHNER MERKUR 24. 12. 2010

MÜNCHNER MERKUR 24. 12. 2010

"Irren ist eine Überlebenskompetenz" Artikel als PDF lesen

"'Irren ist eine Überlebenskompetenz': Philosophin Rebekka Reinhard macht Mut, quer zum Zeitgeist zu leben und Unwägbarkeiten zu akzeptieren" (Portrait und Interview)

www.merkur-online.de

Mittwoch, 7. März 2012
DOGS 2/2011

DOGS 2/2011

"Alles falsch gemacht?"

"Alles falsch gemacht?... 'Wir sind nun mal nicht so perfekt wie unsere iPhones, sondern fehlbare Wesen, denen die Unvollkommenheit in die Wiege gelegt wurde', findet Rebekka Reinhard die, quer zum Zeitgeist, ein Buch über die 'Kunst des Irrens' geschrieben hat."

www.dogs-magazin.de

Mittwoch, 7. März 2012
COSMOPOLITAN 4/2011

COSMOPOLITAN 4/2011

"Lässig lebt sich's besser: Sind Sie auch so ein Kontroll-Freak?"

"Lässig lebt sich's besser: Sind Sie auch so ein Kontroll-Freak?... Auch Rebekka Reinhard..., die in München als philosophische Beraterin um klinischen Bereich und in eigener Praxis arbeitet, merkt in den Gesprächen mit ihren Klienten, dass das Bedürfnis nach Kontrolle immer häufiger außer Kontrolle gerät... Gerade das Streben nach tollem Aussehen oder der Kampf gegen erste Alterserscheinungen seien Felder, die Kontroll-Freaks liebend gern beackerten, so Expertin Reinhard, die sich auch in ihrem aktuellen Buch "Odysseus oder die Kunst des Irrens" (Ludwig) mit den Ursachen und Symptomen unseres Alles-im-Griff-haben-Wollens beschäftigt... "

www.cosmopolitan.de

Mittwoch, 7. März 2012
INFORMATION PHILOSOPHIE 1/2011

INFORMATION PHILOSOPHIE 1/2011

Buchbesprechung

"Neuerscheinungen: Reinhard, Rebekka: Odysseus oder die Kunst des Irrens. Philosophische Anstiftung zur Neugier... Am Beispiel von Odysseus wird dafür plädiert, sich auf mehr Befremdlichkeit einzulassen."

www.information-philosophie.de

Mittwoch, 7. März 2012
COSMOPOLITAN 6/2011

COSMOPOLITAN 6/2011

Die Cosmopolitan-Glückskarten

"Die Cosmopolitan-Glückskarten: Ein konkretes, allgemeingültiges Glücksrezept gibt es nicht - jedes Leben braucht andere Zutaten. Genau deswegen bietet unser 30-Tage-Programm, bei dem wir von Philosophin und Psychotherapeutin Rebekka Reinhard beraten wurden, Inspirationen aus drei unterschiedlichen Bereichen..."

www.cosmopolitan.de

Mittwoch, 7. März 2012
TINA WOMAN 3/2011

TINA WOMAN 3/2011

"Hat das alles einen Sinn?"

"'Hat das alles einen Sinn?' Atom-GAU, Finanzkrise, Klimawandel: Das macht uns allen Angst. Zuspruch und Trost finden wir in der Philosophie. Rebekka Reinhard ist Doktor der Philosophie und berät Menschen in Sinn- und Lebenskrisen.... ."Odysseus oder Die Kunst des Irrens": Das Buch von Rebekka Reinhard macht Lust auf tiefschürfende Fragen. Unterhaltsam, anregend..."

tina.wunderweib.de

Mittwoch, 7. März 2012
JOY 8/2011

JOY 8/2011

"Die Sehnsucht nach Sinn" Artikel als PDF lesen

"'Wir müssen viel wacher durchs Leben gehen!' In ihrem Buch 'Die Sinn-Diät' rät die Philosophin und Psychotherapeutin Dr. Rebekka Reinhard, sich von 'Unsinn' wie Perfektion oder Zeitdruck zu befreien, um ein erfülltes Leben zu führen..." (Interview)

www.joy.de

Mittwoch, 7. März 2012
IN TOUCH 34/2011

IN TOUCH 34/2011

(Ratgeber)

"Würde Platon Prada tragen? Wie können wir endlich mit unseren Problemzonen Frieden schließen? Und wie unseren Handtaschen-Tick in den Griff kriegen? Rebekka Reinhard klärt in diesem lustigen Ratgeber die schwierigsten Frauenfragen mit philosophischen Zitaten."

intouch.wunderweib.de

Mittwoch, 7. März 2012
GRAZIA 34/2011

GRAZIA 34/2011

(Ratgeber)

"Ganz eigene Philosophie: Brauche ich 50 Paar Schuhe? Soll ich ein Schnäppchen auch mal nicht kaufen? Dieser Ratgeber hilft bei wirklich wichtigen (Mode-)Lebensfragen. Rebekka Reinhard begründet ihre Tipps zu Mode, Männern und Manieren mit Philosophen wie Platon - und der war ja bekanntlich weise..."

www.grazia-magazin.de

Mittwoch, 7. März 2012
BEWUSSTER LEBEN 5/2011

BEWUSSTER LEBEN 5/2011

"Lebe neugierig & mutig" Artikel als PDF lesen

"Lebe neugierig & mutig: Die Münchner Philosophin Rebekka Reinhard gibt in ihrem neuen Buch "Würde Platon Prada tragen?" Einblicke in die alltäglichen seelischen Nöte der modernen Überfrau..."

www.bewusster-leben.de

Mittwoch, 7. März 2012
EMOTION 10/2011

EMOTION 10/2011

"3 Tipps für die Philosophie des Alltags"

"3 Tipps für die Philosophie des Alltags: Tipp 1: Mut zur Shopping-Bremse. Verweigert Ihr begehbarer Kleiderschrank den Zutritt, weil er überquillt? Erinnern Sie sich an Epikurs Worte: 'Wem wenig nicht genügt, dem genügt nichts.' Denn 'mehr' hat stets 'noch mehr' zur Folge - nicht nur bei schicken Pumps. Tipp 2: Lust an der Veränderung! Das Leben ist eher Bachlauf als reißender Strom. Tatsächlich ändern sich die meisten Dinge so geräuschlos, dass wir überrascht sind, wenn der Wandel vollzogen ist. Aber dort, wo wir selbst die Richtung wechseln, spüren wir ihn; den Schwung des Wandels. Aristoteles hatte recht: 'Der Anfang ist die Hälfte des Ganzen.' Tipp 3...

Ende des 'Habenwollens': Wie es funktioniert, verrät Rebekka Reinhard in dem Buch "Würde Platon Prada tragen?" (Ludwig)

www.emotion.de

Mittwoch, 7. März 2012
DIE ZEIT WISSEN 3/2011
DIE ZEIT WISSEN 3/2011

"Weisheit statt Coaching"

"Weisheit statt Coaching: Bei Angst vor falschen Entscheidungen hilft Kierkegaard - was man von den Philosophen für den Job lernen kann. Rebekka Reinhard bietet philosophische Beratung als Alternative zu Coaching an. (Interview)"

www.zeit.de/wissen

Mittwoch, 7. März 2012
VOGUE 10/2011
VOGUE 10/2011

"Weiser Rat" Artikel als PDF

"Helfen die Maximen klassischer Denker auch im modernen Job-Alltag? J, sagt Rebekka Reinhard und gibt in ihrem Buch 'Würde Platon Prada tragen?' mehr als 50 'Philosophische Überlebenstipps für den Lifestyle-Dschungel'..."

www.vogue.de

Mittwoch, 7. März 2012
BRIGITTE BALANCE 6/2011

BRIGITTE BALANCE 6/2011

Interview

"Wie man es schafft, auch im Job endlich das zu machen, was man will: Gutes tun. Nachhaltig sein ist gut. Oder sozial. Dass Firmen sich das auf ihre Websites schreiben, ist das eine. Aber wie kann man als einzelne Mitarbeiterin oder als Team Gutes tun? Die Trainerin und Philosophin Dr. Rebekka Reinhard weiß, wie wir Ethik in unserem Job einbauen können..."

www.brigitte.de

 

Roberto Saviano

Roberto Saviano (* 22. September 1979 in Neapel) ist ein italienischer Schriftsteller und Journalist. In seinem literarischen Werk und in seinen Reportagen beschäftigt er sich mit dem Phänomen der organisierten Wirtschaftskriminalität. Saviano ist Mitglied des Osservatorio sulla Camorra e l’Illegalità und arbeitet für die Zeitungen L’Espresso, Il Manifesto und den Corriere della Sera.

Quelle: Wikipedia
Foto: © EdStock - istockphoto.com 

Meine Artikel

Kolumne: Philo-Tipp des Monats in der MADAME

Januar 2008 - Dezember 2011 | Das Leben der Frau in MADAME: zauberhafte Kapricen und jede Menge Chaos. Was hilft? Die Philosophie... weiterlesen

Philosophische Essays in der HOHEN LUFT

seit 2012 | Texte über die Kunst des Lebens, die Liebe, das Böse u.v.m. weiterlesen

Illustrationen

Revolution
Zeitdruck
Sultan
Ungeduld
Selbstwert
Schenken
Männer
Muße
Meditation
Kunst
Gesunde Ernährung
Genie